Story­board Work­shop mit Mawil



Für fort­ge­schrit­tene Teil­nehmer­*innen ab 18 Jahren.

Wie lesen wir Comics und wie kann man sie am besten struk­tu­rie­ren, um sie bes­ser les­bar zu machen? Was pas­siert zwischen den Panels und wie wird daraus ein „Film“ im Kopf der Leser­*innen? Wie las­sen sich mit wenig­en Strichen For­mat, Per­spek­tive, Licht, Ges­tik, Mimik und Timing ver­än­dern und Dra­ma­tur­gie, Action und Emo­tion er­zeugen? Ge­mein­sam machen wir Zeichen- und Er­zähl­übungen, dis­ku­tieren die Er­ge­bnis­se und ar­beiten an eigenen kleinen Story­boards.
            Mawil ist Comic­zeichner in Ber­lin. Seine Comics er­schei­nen bei Re­pro­dukt und im Aus­land, er zeichnet für Ma­ga­zine und Zei­tun­gen und lehrt als Do­zent unter anderem für das Goethe-In­sti­tut. Einem breiten Pub­li­kum ist er durch seinen Band „Kinder­land“ be­kannt ge­wor­den, jüngst durfte er als erster deutscher Zeichner ein „Lucky Luke“-Al­bum ver­öffent­lichen.



28.09. Samstag
11 – 13.30 Uhr
Die Work­shops für Er­wach­sene finden statt in der
Foto­fabrique, Valentins­kamp 34A, 20355 Ham­burg 
(Zu­gang über Speck­straße, ganz oben in der Fa­brique)