Spring Magazin







In der aktuellen Ausgabe des Spring-Magazins zeichnen die Illustrator*innen geliebte wie auch vergessene Gespenster. Sie führen uns durch analoge und digitale Geisterstädte, beschäftigen sich mit dem Gespenst des Kapitalismus und mit dem Gespenstischen in den Emotionen. Sie versuchen, die Geister und Dämonen, die uns in ruhigen Stunden heimsuchen, einzufangen und sichtbar zu machen, in der Hoffnung, ihnen dadurch etwas von ihrem Grusel zu nehmen. Und sie fragen sich, woher die Gespenster kommen – und warum sie uns letztlich nie loslassen.

In den Räumen des Oberfett werden Zeichnungen, Malereien, Installationen und Objekte über die Arbeiten des Heftes hinaus zu sehen sein. Die Ausstellung wird am Freitag, dem 2. Oktober um 18 Uhr eröffnet. Am Samstag und Sonntag ist die Ausstellung zwischen 12 und 22 Uhr begehbar. Sowohl Freitag als auch Samstag werden draußen Projektionen an der Hausfassade und eine Lesungsperformance dargeboten. Die Ausstellung kann auch in der Woche nach dem Comicfestivalwochenende nach Absprache noch besichtigt werden.


︎︎︎ über Spring Magazin
UNDER CONSTRUCTION UNDER CONSTRUCTION UNDER CONSTRUCTION UNDER CONSTRUCTION UNDER CONSTRUCTION UNDER CONSTRUCTION UNDER CONSTRUCTION UNDER CONSTRUCTION UNDER CONSTRUCTION UNDER CONSTRUCTION UNDER CONSTRUCTION UNDER CONSTRUCTION UNDER CONSTRUCTION