María Medem (ES)


Die 1994 ge­borene Zeichner­in ver­öffent­lich­te be­reits zahl­reiche Bücher, Zines und Bei­träge in An­tho­lo­gien re­nom­mier­ter, inter­nation­al­er Ver­lage. Ihre meist wort­losen, far­ben­froh­en Co­mics sind ge­prägt durch einen viel­sinn­igen, traum­art­igen Er­zähl­stil. In der Aus­stell­ung be­schäf­tigt sie sich mit ri­tuell­en Opfer­gab­en.



Öffnungs­zeiten

26.09. Donnerstag
27.09. Freitag
28.09. Samstag

12 – 20 Uhr
12 – 20 Uhr
12 – 18 Uhr