Mami­Verlag – Come­back


Die bei­den Zeichner­*innen und Illu­stra­tor­*innen Julia Hoße und Mag­da­le­na Kas­zu­ba haben den von Anke Feucht­en­ber­ger und Ste­fano Ric­ci ge­grün­de­ten un­ab­hängig­en Klein­ver­lag über­nommen und wa­gen nach einer drei­jähr­igen Pause nun mit einem viel­fältig­en Pro­gramm einen Neu­an­fang. Vor­ge­stellt werden die ge­plan­ten Pub­lika­tion­en: ein Kün­stler­buch, ein Me­mory-Spiel, eine Gra­phic No­vel und ein Comic­zine, ge­stal­tet und ge­zeich­net von Kün­stler­*innen aus Deutsch­land, China und Korea.
                        Pünkt­lich zum Comic­fest­ival ist zu­dem ein Crowd­fund­ing ge­plant, mit dem die Neu­gründ­ung des Ver­lages finan­ziell unter­stützt werden soll.



Schaufenster­ausstellung
Ort