Comicfestival Hamburg      01. – 03. Oktober 2021

Lina Ehren­traut: „Melek + ich”


@linaehrentraut

In einer Mischung aus Ro­man­ze, Sci-Fi und Cha­rak­ter­drama ent­wirft Lina Ehren­traut (*1993) eine Par­al­lel­welt, in der alles sorg­los mög­lich scheint: Doppel­iden­ti­täten, queere Be­zie­hungen und Selbst­liebe. Doch für wie lange? In ihrem De­büt „Melek + ich” wechselt Lina Ehren­traut zwischen schwarz-weißen Comic­se­quen­zen und atmo­sphäri­schen bunten Ma­lerei­en und lei­tet ge­konnt durch die unter­schied­lichen Er­zähl­ebenen.

Lina Ehren­traut macht Zines, Comics, Il­lus­tra­tionen, Mode, Le­sungen und Aus­stel­lungen. Ihre Ar­beiten kreisen um so­ziale und emo­tionale As­pekte zwischen­mensch­licher Be­ziehungen, Femi­nis­mus und die Ge­fühle, die man sich selbst gegen­über hat.

Lina Ehren­traut lebt in Leip­zig, wo sie 2020 in der Il­lus­tra­tions­klasse der Hoch­schule für Gra­fik und Buch­kunst ihr Diplom ge­macht hat. Sie ist Grün­dungs­mit­glied des SQUASH-Kol­lek­tivs und Mit­orga­ni­sa­torin der „Snail Eye — Cos­mic Comic Con­vention“. „Melek + ich“ ist im Früh­ling 2021 bei Edition Moderne er­schienen.



[04]
Vorwerk-Stift Galerie 21
Vorwerkstr. 21
20357 Hamburg

(EG, Zugang vom Garten)

Vernissage
DO 30.09 18 Uhr
Laufzeit Ausstellung
DO 30.9. — SA 02.10.

Öffnungszeiten
DO 30.09. 18 — 20 Uhr
FR 01.10. 12 — 18 Uhr
SA 02.10. 12 — 18 Uhr
SO 03.10. 12 — 18 Uhr
Comiclesungen und Signierstunden werden online kurzfristig angekündigt! Comiclesungen und Signierstunden werden online kurzfristig angekündigt! Comiclesungen und Signierstunden werden online kurzfristig angekündigt!