Fi­gur­en mit 1000 Ge­sicht­ern


„Helden­reise“, „Quest“, „Mono­mythos“ - es gibt viele Namen für eine in Ro­man, Film und Co­mic all­gegen­wärt­ige Er­zähl­form, die in An­leit­ung­en zum Dreh­buch­schrei­ben oft als be­son­ders wichtig dar­ge­stellt wird. Aber sind es tat­säch­lich die immer­gleichen Held­*innen­ge­schicht­en, die an­geb­lich Er­folg haben, weil sie den Ge­schicht­en ähneln, die wir uns über uns selbst er­zähl­en?



Eröffnung

27.09. Freitag
20 Uhr



            Stu­dier­ende der HAW Ham­burg haben sich diese Frage ge­stellt und ant­wort­en mit ihren ei­gen­en Ge­schicht­en, die sich mal mehr, mal weniger am klas­sisch­en Muster der Held­*innen­reise orien­tier­en.



Öffnungs­zeiten

28.09. Samstag
29.09. Sonntag

11 – 18 Uhr
12 – 18 Uhr